Eine galaktische Odyssee

Aktuell ist mein Lesetempo noch immer etwas reduziert, was aber nicht grundsätzlich schlimm ist. Bald geht es in den Urlaub, dann wird es zwangsläufig wieder steigen. Allerdings habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, was ich eigentlich schreiben soll, wenn ich in ein paar Wochen auf dem aktuellen Stand bei NEO bin. In diesem Fall bleiben mir genau zwei NEOs pro Monat…

Klar, ich schreibe ja auch gern NEO und EA vergleichende Artikel, allerdings füllt das auch nicht unbedingt den ganzen Blog mit Leben. Deshalb habe ich mich von meiner (viel erfahreneren) Bloggerkollegin Stephanie Braun und ihrem „kleinen Kometen“ inspirieren lassen. Ich schreibe eine Fortsetzungsgeschichte. Nicht grade revolutionär, aber ich habe schon angefangen und habe Spaß dran, wer es mag, darf das Geschreibsel sehr gern lesen, wer nicht, darf es auch lassen. 🙂

Ich werde versuchen wöchentlich etwas weiter zu schreiben, mal sehen was dabei rauskommt.

Bevor ich hier noch lange drumherum schreibe, hier geht’s zu Teil 1:

Teil 1

Advertisements